SportScheck PULSE. Der neue Kundenclub von SportScheck.

AGB Sportscheck

1. Allgemeines und Definitionen

1.1 Die SportScheck GmbH (im Folgenden „PULSE“) betreibt das Onlineportal PULSE.de sowie weitere Domains und alle bestehenden und geplanten alternativen Zugangsmöglichkeiten zu PULSE.de oder den Angeboten von PULSE, einschließlich Apps (zusammenfassend „PULSE“).

1.2 SportScheck verkauft über Fitfox.de im eigenen Namen und auf eigene Rechnung Fitnessleistungen und ergänzende Produkte („Fitfox-Tickets“) an seine Kunden („Nutzer“). Vertragspartner des Nutzers ist SportScheck. Fitfox bedient sich zur Erbringung der Leistung Erfüllungsgehilfen in Form von Partner-Fitnessstudios (im Folgenden „Partner-Studio“).

1.3. SportScheck verkauft im eigenen Namen und auf eigene Rechnung Sportartikel an seine Kunden. Vertragspartner des Nutzers ist SportScheck.

2. Nutzerkonto und Gastzugang

2.1 Viele Funktionen von PULSE, wie die zahlreichen Suchfunktionen, sowie deren Ergebnisse, die es dem Nutzer ermöglichen, gezielt Informationen über Studios in seiner Nähe zu finden, können unabhängig von einer Registrierung genutzt werden. Um ein Fitfox-Ticket für eines der teilnehmenden Partner-Studios zu erwerben, ist jedoch eine vorherige Registrierung des Nutzers oder ein Zugang als Gast erforderlich. Für die Registrierung ist eine gültige E-Mail-Adresse Voraussetzung. Ein Nutzer muss zu dem Zeitpunkt der Bestellung volljährig sein. Es kann nur eine Person per E-Mail-Adresse registriert werden. Der Nutzer verpflichtet sich, für die Richtigkeit und Vollständigkeit aller bei der Registrierung gemachten Angaben Sorge zu tragen. Der Nutzer verpflichtet sich, PULSE bei jeglichen Änderungen bezüglich seiner gemachten Angaben zu informieren. PULSE empfiehlt ferner, zur Vermeidung von Missbräuchen dringend, die Log-In Daten so zu wählen, dass Rückschlüsse auf bestimmte Personen, Firmen, Rufnummern etc. ausgeschlossen sind. Der Nutzer verpflichtet sich, die Log-In Daten vertraulich zu behandeln und diese nicht an Dritte weiterzugeben.

2.2 Registrierte Nutzer erhalten die Möglichkeit, Angebote von PULSE, die von dem jeweiligen Partner erbracht werden, kostenpflichtig zu buchen, zu speichern, die besuchten Partner zu bewerten und auch sonst alle Funktionen der Website zu nutzen. Nicht registrierte Nutzer können lediglich die Angebote ansehen, aber nicht erwerben.

2.3 Der Erwerb eines Angebots auf PULSE durch eine juristische Person, für beispielsweise Angestellte und Mitarbeiter, ist vorab per E-Mail oder Telefon mit Fitfox zu vereinbaren. Die Übertragung einer Buchung auf Dritte ist nur nach vorheriger schriftlicher Bestätigung durch Fitfox möglich.

2.4 PULSE behält sich das Recht vor, nicht registrierten Nutzern, Services auf der Website vorzuenthalten, Nutzerkonten zu schließen oder auf unbestimmte Zeit zu sperren oder Inhalte zu entfernen oder zu verändern, wenn der Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere anwendbare Vertragsbedingungen oder Richtlinien verstößt oder ein sonstiger wichtiger Grund hierfür besteht.

3. Vertragsverhältnis und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung des Angebots an Waren und Dienstleistungen auf PULSE stellt kein rechtlich bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar, sondern ist eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Nutzer. Ein verbindliches Angebot auf Vertragsschluss über das gewählte Angebot gibt der Nutzer nicht gegenüber PULSE mit Abschluss des Bestellvorganges und dem Absenden der Bestellung ab, sondern auf der Website des Partners.

3.2 Fitfox oder SportScheck erklärt die Annahme des Angebotes mit der Übersendung einer ausdrücklichen Bestätigung per Email an die in dem Nutzerkonto angegebene Email-Adresse. In dieser Bestätigung, dem „Fitfox-Ticket“, oder der Bestellbestätigung sind alle notwendigen Informationen für die Erbringung der Dienstleistung in dem jeweiligen Partner-Studio, Sportevent oder des jeweiligen Produktes angegeben.

3.3 Der Vertrag über die bestellte Leistung kommt zwischen dem Partner und dem Nutzer zustande.

4. Leistung und Angebot

4.1 Der Leistungsumfang der von PULSE geschuldeten Leistung ergibt sich grundsätzlich aus dem Inhalt der Website oder der App zum Zeitpunkt der Nutzung. Die erworbenen Fitfox-Tickets und sind ausschließlich für den Nutzer gültig, der sie erworben hat.

4.2 Fitfox bietet dem Nutzer Fitfox-Tages-, Fitfox-Wochen- oder Fitfox-Monatstickets an („Fitfox-Time-Tickets“). Unabhängig von der gebuchten Ticketdauer, sind Fitfox-Time-Tickets gültig für eine unbegrenzte Anzahl an Besuchen in dem gewählten Partner-Studio innerhalb des angegebenen Zeitraums. Das Fitfox-Tagesticket berechtigt zur Nutzung des Partner-Studios für einen Tag. Der Tag wird gemessen an den ausgewiesenen Öffnungszeiten des Partner-Studios. Das Fitfox-Wochenticket beinhaltet die Berechtigung für einen siebentägigen Zutritt zum Partner-Studio, das Fitfox-Monatsticket einen 30-tägigen Zutritt, das Fitfox-Drei-Monatsticket entsprechend einem 90-tägigen Zutritt, jeweils ab erstem Aufenthalt.

4.3 Für kursgebundene Angebote der Partner-Studios bietet Fitfox dem Nutzer Fitfox-Einzel-, Dreier-, Fünfer- und Zehnertickets an („Fitfox-Session-Tickets“). Fitfox-Session-Tickets sind gültig für den ein-, drei-, fünf- oder zehnmaligen Zugang zu einem Kurs in einem Partner-Studio innerhalb der nachfolgend angegebenen Zeiträume:

4.3.1 Fitfox-Einzelticket: ein Kursbesuch innerhalb von 14 Tagen nach Erwerb des Fitfox-Session-Tickets.

4.3.2 Fitfox-Dreierticket: drei Kursbesuche innerhalb von einem Monat nach Erwerb des Fitfox-Session-Tickets.

4.3.3 Fitfox-Fünferticket: fünf Kursbesuche innerhalb von drei Monaten nach Erwerb des Fitfox-Session-Tickets.

4.3.4 Fitfox-Zehnerticket: zehn Kursbesuche innerhalb von sechs Monaten nach Erwerb des Fitfox-Session-Tickets.

4.5 Fitfox bietet Sportevents an. Vom Nutzer erworbene Event-Tickes sind nur personengebunden gültig und nicht auf andere Sportevents oder Personen übertragbar. Änderungen sind dem Eventveranstalter vorbehalten.

5. Haftung

5.1 Ansprüche der Nutzer auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Nutzer aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

5.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Fitfox nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

5.3 Die Einschränkungen von 5.1 und 5.2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Fitfox, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

5.4 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

6. Zahlung

6.1 Der Gesamtpreis einer Bestellung wird dem Nutzer vor Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt. Nach Abschicken der Bestellung wird dieser Betrag unmittelbar zur Zahlung fällig. Der Nutzer kann grundsätzlich per Kreditkarte, PayPal, Lastschrift oder Sofortüberweisung zahlen. Die Zahlungsweise muss bei der Bestellung angegeben werden. In jedem Fall zahlt der Nutzer mit schuldbefreiender Wirkung direkt an Fitfox.

7. Widerrufsrecht

7.1 Widerrufsrecht Fitfox

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fitfox GmbH, Poststraße 12, 20354 Hamburg, Telefon: 040/882 153 752 , E-Mail-Adresse: support@fitfox.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

7.2 Widerrufsrecht SportScheck

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns SportScheck GmbH, 80307 München, Tel. 089 - 6110 1616, E-Mail-Adresse: widerruf@sportscheck.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Die Rücksendung paketfähiger Ware kann auch durch Abgabe in einem PaketShop oder über den Hermes Paketdienst erfolgen, der die Ware bei Ihnen abholt. Die Adressen nennt Ihnen gerne unsere Kundenbetreuung unter Telefon: 089 – 6110 1616.

Folgen des Widerrufs Fitfox

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachte Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Folgen des Widerrufs SportScheck

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder an Hermes (Tel. 089 – 6110 1616), kostenlos zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Ware.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Ein Widerrufsrecht besteht nach § 312g Abs. 2 BGB u.a. nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an Fitfox GmbH, Poststr. 12, 20354 Hamburg bzw. per Mail an support@fitfox.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) 



Bestellt am (*)/erhalten am (*) 



Name des/der Verbraucher(s) 



Anschrift des/der Verbraucher(s) 



Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 



Datum 



(*) Unzutreffendes Streichen

8. Rückgaberecht und Hausrecht der Partner-Studios

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fitfox GmbH, Poststraße 12, 20354 Hamburg, Telefon: 040/882 153 752 .

8.1 Bei Nichtgefallen des ausgewählten Partner-Studios oder des gebuchten Kurses räumt Fitfox dem Nutzer ein Rückgaberecht für Fitfox-Tickets nach folgender Maßgabe ein:

8.1.1 Bei dem Erwerb eines Fitfox-Tagestickets hat der Nutzer innerhalb der ersten 30 Minuten nach Betreten des Partner-Studios die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen den Besuch des Partner-Studios abzubrechen und das erworbene Fitfox-Ticket an Fitfox zurückzugeben. In diesem Fall wird Fitfox den vollen Betrag an den Nutzer erstatten.

8.1.2 Bei dem Erwerb von Fitfox-Wochen- oder Monatstickets hat der Nutzer nach Ablauf des ersten Tages der Nutzung des Partner-Studios die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen das erworbene Fitfox-Ticket an Fitfox zurückzugeben. In diesem Fall muss der Nutzer nur den ersten Tag der Nutzung des Partner-Studios bezahlen.

8.2 Die Partner-Studios sind berechtigt, ihr Hausrecht gegenüber Nutzern geltend zu machen. Sollte einem Nutzer der Zugang zum Partner-Studio verwehrt werden (bspw. wegen Überfüllung des Studios oder aus Sicherheitsgründen), kann das Fitfox-Ticket zu den Bedingungen in Ziff. 8.1 zurückgegeben werden.

8.3 Fitfox.de ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten („Stornierung“), wenn:

8.3.1 der Nutzer gegen Sicherheits- und Benutzungsvorgaben des Partner-Studios oder von Fitfox verstößt oder diese umgeht, auf die er im Rahmen des Angebotes hingewiesen wurde.

8.3.2 aus Gründen höherer Gewalt, die Einhaltung des Vertrages nicht zumutbar ist.

8.4 Die Erklärung des Rücktritts durch Fitfox kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.

9. Datenschutz

Alle an Fitfox.de übermittelten und bei der Nutzung der Website erfassten Daten werden ausschließlich gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes sowie weiterer einschlägiger gesetzlicher Vorschriften verwendet. Eine Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Weitergabe oder sonstige Verwendung von Nutzerdaten findet nur zweckgebunden statt, soweit es für die Vertragsdurchführung und Erfüllung, die Abwicklung der vom Nutzer getätigten Bestellung mit dem jeweiligen Anbieter sowie die Zahlungsabwicklung und Nutzung der Dienste von PULSE erforderlich ist. Eine weitergehende Datenverwendung findet nur statt, sofern der Kunde seine vorherige Zustimmung erteilt hat oder eine gesetzliche Pflicht seitens Fitfox.de besteht. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

10. Nutzerinhalte

10.1 Nutzer haben bei fitfox.de die Möglichkeit eigene Inhalte (z.B. in Form von Bewertungen) einzustellen. Nutzer sind für eigene Inhalte allein und selbst verantwortlich sowie ggf. für alle sich daraus ergebenden Folgen, z.B. die Nutzung der Inhalte durch andere Nutzer.

10.2 Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Nutzung von fitfox.de im Rahmen der Bereitstellung eigener Inhalte nicht gegen geltende Rechtsvorschriften und etwaige vertragliche Bestimmungen zu verstoßen. Diese Verpflichtung umfasst u.a.: das Unterlassen der Verletzung von Rechten Dritter, insbesondere von fremden Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten, Patent- und Markenrechten sowie sonstigen Rechten; der Nutzer verpflichtet sich ferner, die geltenden Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen zu beachten und rassistische, grob anstößige, pornografische oder sexuelle, jugendgefährdende, extremistische, Gewalt verherrlichende oder verharmlosende, den Krieg verherrlichende, für eine terroristische oder extremistische politische Vereinigung werbende, zu einer Straftat auffordernde, ehrverletzende Äußerung enthaltende, beleidigende oder für Minderjährige ungeeigneten oder sonstige strafbaren Inhalte zu unterlassen.

10.3 Der Nutzer steht dafür ein dass seine von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte nicht Rechte Dritter verletzen (z.B. Patente, Marken, Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Namensrechte, etc.) oder gegen geltendes Recht verstoßen.

11. Nutzungsrechte an Nutzerinhalten

Nutzer behalten sämtliche Rechte an allen Inhalten, die an und/oder über fitfox.de übermittelt, veröffentlicht und/oder angezeigt werden. Durch Übermittlung, Veröffentlichung oder Anzeigen von Inhalten über fitfox.de räumen Nutzer – sofern nicht nachfolgend anders vereinbart – Fitfox eine einfache (nichtausschließliche), räumlich unbeschränkte, unentgeltliche und übertragbare Lizenz ein, Inhalte in sämtlichen Medien und über sämtliche Verbreitungswege, die gegenwärtig bekannt sind oder in Zukunft bekannt sein werden, zu verwenden, zu vervielfältigen, zu reproduzieren, zu verarbeiten, anzupassen, abzuändern, zu veröffentlichen, zu übertragen, anzuzeigen und zu verbreiten, zu speichern und zu archivieren um Dienste von Fitfox zu erbringen. Die vorgenannte Rechteinräumung erfolgt dabei technologieneutral, umfasst also die Nutzung der Inhalte unabhängig von der Art und Weise des technischen Übertragungs- und/oder Übermittlungsweges (insbesondere aber nicht abschließend über Internet, mobile digitale Dienste, Telekommunikationsplattformen und -dienste etc.).